Rohrnetzüberwachung Jürgen Nadolny
Rohrnetzüberwachung Nadolny

Rohrnetzinspektion und Wasserverluste nach DVGW Arbeitsblatt W 392
Seit Jahren sind wir für Wasserversorgungsunternehmen und Betreiber mit eigenen Wasserrohrnetzen und Leitungen erfolgreich bei der Lokalisation von Leckstellen tätig. Mit modernsten Geräten führender Hersteller suchen und finden wir die an der Oberfläche nicht sichtbaren Leckagen. Gerade diese unbekannten Leckagen, die nur durch eine Aktive - Leck - Kontrolle gefunden werden, bringen durch lange Laufzeiten der Leckage überproportional hohe Wasserverluste. Dagegen werden die leicht erkennbaren, meist spektakulär mit hohen Durchflussraten gemeldeten Rohrbrüche schnell repariert und bringen in der Jahresbilanz eher geringe Verlustmengen.

Als Beispiel: Durchschnittlich treten 40 l/min an einem defekten Hausanschluss aus. Das addiert sich an einer einzigen Leckage zu einer Verlustmenge von:

2,40 m³/ Stunde
57,60 m³/ Tag
1785,60 m³/ Monat
21024,00 m³/ Jahr

Anhand dieses Beispiels wird deutlich, das es sich lohnt, Leckagen durch Überwachung zu lokalisieren und schnellstmöglich zu reparieren um die Laufzeiten der Leckagen zu reduzieren. Sie sparen so kostbares Trinkwasser, damit Geld und leisten einen aktiven Beitrag zum Umweltschutz.

Überzeugen Sie sich von unserer Kundenfreundlichkeit und spezialisierten Arbeitseinsatz. Für Rückfragen zu den einzelnen Leckortungsverfahren vom Zufluss-Messverfahren für einzelne Netzabschnitte bis zur aufgrabungsreifen Lokalisation mit Korrelationsmesstechnik und elektro-akustisch mit Bodenmikrophon stehen wir Ihnen gerne jederzeit zur Verfügung.