Rohrnetzüberwachung Jürgen Nadolny
Rohrnetzüberwachung Nadolny

Rohrnetzüberwachung Nadolny bietet Ihnen eine komplette Leistung:

Lokalisation von vorgeorteten Leckstellen mit Korrelationsmesstechik

Korrelative Leckortung auf PC - Basis
Hierbei handelt es sich um ein objektives Messverfahren, das vom menschlichen Gehör unabhängig ist und auch am Tage bei Störgeräuschen einsetzbar ist. Die Oberflächenbeschaffenheit über der Leitungstrasse sowie die Verlegetiefe der Rohrleitung spielen keine Rolle. Vor Messbeginn wird im Rechner die genaue Entfernung der beiden Mikrophone (Leitungslänge), Rohrmaterial sowie die Rohrdimension eingegeben. Das Leckgeräusch wird mittels hochempfindlichen Mikrophonen, die auf zugänglichen Leitungsteilen wie z.B. Schiebergestängen oder Hydranten aufgesetzt werden, per Funk an den Korrelator im Messfahrzeug übertragen. Ein Programm im PC errechnet die Laufzeitdifferenz von den Mikrophon- messpunkten zur Leckage im Rohr und daraus die Leckposition.

Lokalisation von Leckstellen mit elektro-akustischem Verfahren
Durch Überprüfung auf Leckagengeräusche an zugänglichen Armaturenteilen wie zum Beispiel Hydranten oder Schiebegestängen, mit einem Teststab und einem akustischem Empfänger wird ein möglicher Leckagenbereich vorgeortet. Durch Aufsetzen eines Bodenmikrophons in kleinen Abständen auf der Rohrleitungstrasse und dem dazugehörigen Empfänger wird über Kopfhörer das Leckgeräusch für eine ausgrabungsfreie Lokalisation geortet.